Schrauber Workshop der Karmannfans

Unter unserem Leitmotiv „für Karmannfans -> von Karmannfans“ haben wir heute mal wieder einen größeren Schrauber Workshop auf die Beine gestellt.

Hierzu lud uns unser aktives Mitglied Frank in den Raum Waiblingen ein – hier waren ideale Bedingungen um ein paar informative Stunden gemeinsam zu verbringen

Gut sichtbar ging es hier zur Lernfabrik ab 🙂

Und viele Karmannfans waren gekommen – und zum Teil mit einigen Kilometern Anfahrt…

Unser erfahrenes Mitglied Bernd (ein alter Schrauberhase und Gutachter mit grosser Erfahrungsbandbreite) hatte einen Motor mit Getriebe zum Schauobjekt vorbereitet und stand für alle Fragen gerne bereit.

 

 

Seine sehr kompetenten Erläuterung waren voll mit vielen vielen wissenswerten Details.

Dies Fragestellungen standen für heute im Vordergrund:

  • Was kann ich machen wenn ich liegen bleibe?
  • Welche Ersatzteile sollte ich immer dabei haben?
  • Was gilt es immer mal wieder zu prüfen oder zu erneuern?

 

Und zwischendurch gab es von Kerstin und Frank ein riesengroßes perfektes Buffet -> Verpflegung und Organisation waren wirklich klasse gemacht

Wir haben einen tollen Tag gemeinsam erlebt, vieles gehört und vieles gelernt.

Vielen lieben Dank an Frank und Kerstin für die Vorbereitung – vielen Dank an Bernd für seine lehrreichen und interessanten Ausführungen.

Auf das nächste Mal können wir uns da schon heute freuen.

 

Eure Karmannfans

 

 

Frühlingsausfahrt zum Gasometer nach Pforzheim

Am zweiten Mai Wochenende hatten sich die Karmannfans zur Frühlingsausfahrt verabredet. Nach einigen kalten und sehr regnerischen Tagen war es der erste Sonntag, der trocken war.

In kleinem Kreise traf man sich bei Gerhard und Monika, die zur Stärkung mit einem Kaffee die Teilnehmer begrüssten. Es ging über eine schöne Strecke zum Gasometer nach Pforzheim www.gasometer-pforzheim.de

Die Karmannfans verbrachten vor Ort ein paar sehr interessante Stunden bevor es wieder Richtung Mühlacker ging. Dort hatten unsere Organisatoren ein tolles kleines Grillfest zum Abschluss vorbereitet.

Unseren beiden Karmannfans Gerhard und Monika herzlichsten Dank für ihre Mühe und den tollen Tag.

Hier einige Impressionen des Ausfluges

WhatsApp Image 2019-05-12 at 11.21.41

WhatsApp Image 2019-05-12 at 15.46.43

Leckerer Abschluss bei Gerhard und Monika.

Ein toller Start in ein lange Saison mit vielen vielen Treffen und Veranstaltungen. Bitte abonniert unseren Blog, damit ihr immer aktuell informiert seit.

viele Grüsse Eure Karmannfans

Karmannfans auf Burgen-Tour an Ostern 2019

Dieses Jahr waren die Karmannfans am Osterwochenende unterwegs und haben die Burgen in der Region besucht.

Besuch der Burganlage Ravensburg

bei der Einfahrt auf den Parkplatz vor der Anlage – schönes Ambiente

Weiter zum Schloss Stockheim

Aber leider am Tor kein Einlass

Nicht zu vergessen der schöne Park rund um das Schloss Freudental – leider Privatbesitz

Fast das identische Motiv 😉😊👍

Und noch die tolle Burg auf dem Neipperg

Schöne Ostern allen Fans des VW Karmann Ghia

Ausflug am Car-Freitag

Bei herrlichem Sonnenschein haben wir am Morgen beschlossen mit unserem Karmann in Richtung Zweifelsberg zu fahren.

Auf dem Weg machten wir halt am Schloss Freudental und fanden dort vor dem Schloss Tor ein schönes erstes Motiv

Weiter ging es zum Neipperg – dort gibt es einen tollen Stand in den Weinbergen, der leider nicht offen hatte… also führte uns der Weg zur Burg Neipperg.

Da alles offen ist, die Burg aber unbewohnt ist – haben wir unseren Karmann für ein kleines Fotoshooting in die Burganlage gefahren.

Wunderschöner Ausflug bei herrlichem Osterwetter.

Und noch einen netten Nachbarn auf dem Parkplatz gehabt

Besuch im Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee

Ein Mekka für jeden Oldtimerfan und Liebhaber alter Campingwagen ist das Museum von Erwin Hymer in Bad Waldsee. Direkt an der Bundesstrasse gegenüber der Montagewerke von Hymer entstand vor einigen Jahren ein einmaliger Überblick auf rund 6000m² zur Entwicklung des mobilen Wohnens auf Rädern.

Die Ausstellung zeigt viele Exemplare vom Beginn bis in die Neuzeit – meist toll dekoriert und auch mit interessanten Zugfahrzeugen vor der Deichsel – genießt die Bilder….

 

Der Anfang – erste Versuche auch unterwegs die „eigenen vier Wände“ dabei zu haben..

Etwas grösser und auch schon erwachsener kommt dann dieser schöne Dethleffs Tourist

natürlich mit einem imposannten Zugfahrzeug…

 

und windschnittig geht es weiter – Sportberger Karawane – die aerodynamische Form ist für diese Zeit in den 30er Jahren schon beachtlich

Der damals weit verbreitete Opel als Zugfahrzeug rundet das Gespann ab.

Für die leichteren Zugfahrzeuge wie den VW Käfer gab es auch leichte und einfacher konstruierte Wohnanhänger – wie hier den Sportberger G2

Auch in den dreissiger Jahren entstanden ist dieser „Kleine Strolch“ mit ausklappbarem Dach um die Stehhöhe bequemer zu gestalten.

weiter geht der bunte Mix an vielen tollen Wohnanhängern mit zum Teil genialen Lösungen für das Wohlfühlen auf Reisen

Und es wurde dann auch schön etwas grösser und es kam immer mehr Luxus auf wie das folgende Beispiel von 1932 der Car Cruiser aus England zeigt:

Auch erste selbstfahrende Campingmobile wurde konstruiert und auch hier waren die Engländer ganz vorne mit dabei. Mit allen hübschen Details die auch in den Guthäusern auf dem Lande zu finden waren.

 

Gemütlicher dann der Dethleffs Globetrotter aus den Fünfziger Jahren – der karierte Stoff gibt ein bisschen Alpenfeeling im Innenraum

hübsche Details an allen Ecken zu finden

 

 

Das Wort Wohnwagen ist hierfür zu gross – Der Sportberger Hausdabei war kleine und spartanisch und ein Vorläufer aller späteren Zeltanhänger.

In den Vitrinen gibt es viel spannendes zu entdecken – hierfür sollte man sich bei einem Besuch vor Ort Zeit lassen und alle Details studieren.

 

Absolut süsse Konstruktion ist das Erwin Hymer „Motorrädle“ in der Ausstellung

 

Es gibt noch ganz viel mehr zu entdecken – besucht das Museum und plant einige Stunden mit Staunen und geniessen ein. Es lohnt sich.

Viel mehr Infos findet ihr auch direkt auf der Homepage unter:

http://www.erwin-hymer-museum.de

viel Spass bei einem Besuch vor Ort.

Verrückt zu werden, wäre auch eine Möglichkeit gewesen…

….so der Titel in der Ausgabe April 2019 in der Oldtimer Markt.

Ein schöner Bericht über unsere Mitglieder der Karmannfans marion und Stefan Rösch. Die Liebe zu Oldtimern und im speziellen zum Karmann Ghia Typ34 mit der jahrelangen Restauration und all den kleinen und großen Hindernissen.

und noch ein paar direkte Einblicke

Allzeit gute Fahrt und viele Treffen mit euren Kollegen der Karmannfans

Saisoneröffnung 2019 – Karmannfans treffen sich

Es war wieder soweit – zum ersten größeren Treffen hatten wir uns zur Saisoneröffnung am 07. April am Breuningerland Ludwigsburg verabredet.

Es war noch Tage vorher unklar ob der verkaufsoffene Sonntag mit Oldtimer Treffen stattfindet – aber dennoch war es super voll.

Mit rund zwanzig Karmann Ghia waren wir vor Ort – laut Medien sogar über 1500 Oldtimer insgesamt.

Hier ein paar Impressionen es gab die jährliche Medaille für die Teilnehmer und dann ging es kurz vor 10 Uhr mit den ersten Teilnehmern los. es gab wieder ein großes Buffett mit vielen Kuchen, Hefezopf, Brezeln und vielem leckeren mehr für die Karmannfans. Vielen Dank für die Spender

Es war ein schöner Beginn in eine Saison voll mit vielen Terminen.

Allzeit gute Fahrt 👍👍