Tour „Quer durchs Ländle 2013″ Südtirol – Anreise Tag 1

Am Freitag den 17. Mai ging die Tour los. Da die Anreise unserer Teilnehmer aus ganz Deutschland erfolgte, hatten wir den Treffpunkt „Raststätte Allgäuger Tor“ an der Autobahn A7 verabredet.

Treffpunkt Allgäuer Tor
Treffpunkt Allgäuer Tor

Um 10 Uhr waren alle glücklich angekommen und nach einer herzlichen Begrüssung ging es nun gemeinsam los über viele kleinere und grössere Strässchen, denn Autobahnen wollten wir soweit als möglich meiden.

Tag 1 Anreise aus dem Allgäu bis zum Gostnerhof in Barbian, Südtirol

Anreise über Kempten in Richtung Kaufbeuren, über Schongau in Richtung Bad Tölz bis zum Walchensee.

Am Walchensee
Am Walchensee

Dort hatten wir im Restaurant „Karwendelblick“ für unser Mittagessen Plätze reserviert. Die ersten Problem hatte ein Mitfahrer mit der Bremse, wir waren schon einige Strassen rauf und runter gefahren, wenn auch immer in einem adäquaten Tempo. Aber am Parkplatz waren sofort einige kompetente Helfer mit Wissen, Werkzeug und Ideen aktiv am Werk. Das Problem war in wenigen Minuten gelöst.

Nach unserer Pause ging es weiter über Mittenwald – Seefeld bis zum Zirler Berg. Dieser war nun die erste richtige Herausforderung für Mensch und Maschine. Der Weg nach Innsbruck geht nun mit 17 % Steigung hinab. Wir fuhren gemächlich und überlegt und es gab keinerlei Schwierigkeiten.

Der Weg durch Innsbruck war etwas holperig, da die halbe Innenstadt gerade aufgerissen war. Aber auch dies konnten wir schnell meistern und fuhren dann Richtung Matrei/ alte Brennerstrasse dem Ziel weiter entgegen.

2013-05-17 15.52.30Herrlich Landschaft zur Rechten und zur Linken begleiteten uns hinauf zum Brenner.

Oben angekommen machten wir erstmal Kaffeepause auf dem grossen Parkgelände, ehe wir wieder den Serpentinen auf der Italienischen Seite weiterfuhren.

Auf der alten Staatsstrasse ging es weiter in Richtung Bozen. Als das Schild Barbian uns dem Ziel näherbrachte, waren wir alle glücklich und beeindruckt durch das allgegenwärtige schöne Panorama.

Herzliche Begrüssung auf dem http://www.gostnerhof.com in Barbian durch die Wirtsleute rundeten die Anfahrt ab.

Nach dem warmen Mittagessen auf der Anreise hatten wir am Abend eine Vesperplatte vorbereiten lassen.Es gab, alles hausgemacht !!!, herrliche Speckknödel, eine Platte mit Käse, Schinken, Südtiroler Speck und Vinschgauer Brot mit vielen anderen Kleinigkeiten, bis uns zum Nachtisch noch in frischer Apfelstrudel verwöhnte…. es war einfach richtig gut!!

leckeres Essen auf dem Gostnerhof
leckeres Essen auf dem Gostnerhof

Der Weinkeller vom Gostnerhof rundete den Abend mit leckeren Tropfen ab…

Erste Nacht in neuer Umgebung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s