Von Malmö nach Kopenhagen 

Erstes Ziel des Tages war ein Wikingerdorf rund 20 km südlich von Malmö. Neben vielen festen Gebäuden „Leben“ hier viele Wikinger in Zelten. Verkauft werden traditionelles Kunsthandwerk und „Waffen“

   
            

Viele gekleidet in tradioneller Kleidung – erinnert so ein wenig an unsere mittelalterlichen Märkte

  

Bei der Einfahrt zum Parkplatz geht der Karmannn mal wieder aus und ist mausetot…. Wir genießen den Besuch nur mit einem flaumigem Gefühl. Unsere Hotline zum stets hilfsbereichen Rolf bringt uns einige tolle Ideen. Nach der Tour durchs Dorf zerlegen wir unseren Vergaser und blasen ihn mal wieder durch….. Hilft 🙂 zum Glück…

Nächste Etappe ist die unglaubliche Öresund- Brücke von Schweden nach Dänemark. Zuerst eine ewig lange Brücke und dann durch eine ebenso langen Tunnel….mit defektem Licht und einem Motor der hin und wieder einfach aus geht……. Hurra wir hatten Spaß 😉

   
  

Wie hoch sind wohl diese Pfeiler??

     

Wir kommen ohne weitere Probleme in Kopenhagen an und finden unser Hotel auf Anhieb..

  

 

 Ab in die Tiefgarage… Wir besichtigen die Stadt mit der Metro und zu Fuß 

Meine Metrostation ist direkt beim Hotel und das System ist einfach zu verstehen… Ab in die City – und die ist trotz Nieselregen total voll   

Das Rathaus – sehr imposant 

 

Wir sind vor dem Regen ins Hotel geflüchtet und genießen den Abend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s