Tag 3 der Tour durchs Ländle „Mittelfranken „- Dinkelsbühl

Nach einer tollen und auch langen brasilianischen Nacht – durch das warme Wetter hatte man auch das Gefühl im Süden zu sein – fanden sich alle gut gelaunt am Morgen ein.

Gegen 9 Uhr ging es wieder los. Über eine sehr romantische Strecke von Schnelldorf – Unterampfrach – Hilpertsweiler – Seiderzell – Kühnhardt – Larrieden – Pulvermühle – Burgstall – Oberradach -ging es nach Waldeck /Dinkelsbühl. Dort hatten wir uns bei der Drehorgel Manufaktur Deleika angemeldet.

   Kleine Fabrikation mitten im Grünen – einer von 4 Herstellern weltweit
   Sehr herzliche Begrüssung vor Ort durch den Inhaber Herr Rafeldt vor Ort
Für mehr Information: www.deleika.de Vor Ort gab es eine unglaublich interessante und detaillierte Führung durch die Werkstatt. 
Wir bekamen eine ausführliche  Erläuterung  der verwendeten Holzarten… Von Weichholz bis Hartholz – alles wird verwendet. Wie entstehen die Pfeifen aus Holz – angeregte Demonstration des Orgelbauers
Weltweite Kundschaft an einer kleinen Pinnwand zu finden – Kunden bis aus Finnland sind mit dabei

Nach allen Details zum Innenleben entsteht die äußere Haut – es entstehen kleine individuelle Kunstwerke. Im angeschossenen Museum gibt es tolle Orgeln aus unterschiedlichen Epochen zu sehen
  
  
 und als Abschluss ein gemeinsames Musikstück mit drei Orgeln.

Das kleine angegliederte Museum zeigt schöne Schätze aus den 50er, 60er und 70er Jahren – und vieles kannten wir aus der eigenen Vergangenheit. diese beiden Fans von alten Radios kamen auch voll auf ihre Kosten
So eine Trockenhaube kennen bestimmt noch viele von euch…

Dann ginge es weiter nach Dinkelsbühl zum Mittagessen  – geparkt wurde ausserhalb der Stadt – erster Gang durchs impossante StadttorIPhone 1577
dann vorbei an den schönen Häusern der AltstadtIPhone 1578IPhone 1581Mittagessen ganz lecker im Brauhaus Weibs www.weibsbrauhaus.de

IPhone 1586IPhone 1587sehr hübsche alte Fachwerkhäuser… wir waren alle begeistert und hätten gerne noch ein Stündchen verweilt…IPhone 1585dann sind die 25 Fahrzeuge erst mal ganz gemütlich durch Dinkelsbühl gefahren – vorbei an Meisers Cafe meisers-cafe.de

  
Hinaus durch das Stadttor… Nächstes Ziel war das Limes-Museum www.limeseum.de
   da hatten wir viel Spass in historischer Umgebung


nach 10 Jahren wird die Scheibe voll werden unser Helfer Andy im VW Käfer
und dann geht es hoch zum höchsten Berg der Region mit phantastischer Sicht
   auf dem Weg zurück ins Hotel kommen wir an Störchen vorbei
dann gehts zum Fränkischen Abend im Hotel Anna nach Schnelldorf www.hotel-restaurant-anna.deDie Vorbereitungen vom Hotel waren grossartig – sie haben uns toll bei der Abendveranstaltung unterstützt.
Unser musikalische Programm für den Fränkischen Abend
Im Hintergund vom Buffet liefen die Bilder letzten Touren durchs Ländle… was für eine leckere Überraschung
ein herzliches Dankeschön an unsere Organisatoren Sabrina und Christian – ein tolles Wochenende mit einem sehr abwechslungsreichen Programm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s