Tag 2 – Erholungstag im den Dolomiten

Nach einem langen Anreisetag stand nun ein kurzes Programm mit wenigen Kilometern an.

Am späteren Vormittag ging es los. Die beiden Organisatoren hatten wunderschöne kleine verzauberte Strässchen für uns ausfindig gemacht.

Es ging viele schöne Kurven rauf und runter bis zu unserem ersten Stopp unterhalb einer der vielen Burgen in Südtirol weiter ging es durch kleine verträumte Dörfer in die ladinische Ecke von Südtirol.

Über verträumte Straßen und Dörfer geht es weiter

Stopp an der Speckstube Tlisöra

von hier aus geht es in das ladinische Museumdorf und einer kleinen Wanderung in das Tal der sieben Mühlen

Leider ist das Netz hier schlecht – Update kommt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s